träume....

zurück

    ich hab dich geträumt
    viele jahre lang
    hab dein wesen genau gekannt

    irgendwann ist die zuversicht gegangen
    und ich war allein
    da ging ich kompromisse ein

    meinen traum von dir
    den schickte ich schlafen
    doch er liess mich nicht allein

    dann hab ich beschlossen
    ihn einzufrieren
    ich wollt ihn doch nicht ganz verlieren

    und so hab ich ihn vergessen
    und nicht mehr an ihn gedacht
    der traum aber, heute weiss ich es

    hat ganz heimlich und leise
    ohne, dass ich es bemerkte
    kraft gesammelt

    hat gekämpft und hat sich
    nicht wie ich....  aufgegeben
    so hat er letztendlich doch gesiegt

    wer hat ihm die kraft dazu gegeben?
    meine hatte ich gebraucht
    um ihn zu bekämpfen

    von mir zuerst nicht bemerkt
    hatte er sich mit dir verbündet
    er hatte dein wesen erkannt

    glücklich nun, dass träume leben
    und sich niemals aufgeben
    sollten wir nie vergessen:

    träume wird es immer geben
    wir sollten nicht nur mit ihnen leben
    sondern auch von ihnen lernen!

    johanna abend

haus_u02

gefallen dir die gedichte? dann mache doch bitte auch deine freunde auf diese seite aufmerksam :-) M00VPLJ7

Kostenlose JavaSkripte bei
Interaktiv.InfiniCom.de

   

disclaimer  

besuche bitte auch mein forum :-) ich suche noch schöne gedichte für meine gästeseite!

Vote for me @ Dulzinea Charts - Gedichte